Top 5 Friday: Songtextzeilen

Wer häufiger Fest & Flauschig lauscht, wird diese Kategorie nur zu gut kennen. Sie ist zwar relativ Oldschool, aber deswegen nicht weniger gut. 🙂
Daher adaptiere ich die Idee und werden jeden Freitag meine persönlichen Top 5 veröffentlichen.

Diese Woche widme ich mich dem Thema Songtextzeilen.

Platz 5: Aus dem Song „I did something bad“ von Taylor Swift

‚Cause for every lie I tell them, they tell me three.
This is how the world works.

Platz 4: Aus dem Song „XOXO“ von Casper feat. Thees Uhlmann

Wir liegen lachend in den Trümmern und fühlen uns frei.
Wir sind 30 Fuß high und steigend.
Zu Hause ist da, wo man sich vermisst.
Doch wir glauben an ein Licht, das niemals erlischt.

Platz 3: Aus dem Song „Ace of Spades“ von Motörhead

You win some, lose some, it’s all the same to me.
The pleasure is to play, makes no difference what you say.

Platz 2: Aus dem Song „My Dad’s gone crazy“ von Eminem

Before I’d ever bite my tongue, I’d slice my gums,
get struck by fuckin‘ lightning twice at once,
and die and come back as Vanilla Ice’s son.

Platz 1: Aus dem Song „Till I collapse“ von Eminem

‘Cause sometimes you just feel tired, feel weak.
And when you feel weak, you feel like you wanna just give up.
But you gotta search within you,
and gotta find that inner strength
and just pull that shit out of you
and get that motivation to not give up
and not be a quitter, no matter how bad you wanna just fall flat on your face and collapse!

Die Auswahl lässt vermutlich tief in meine Seele blicken, aber vielleicht möchte ich euch auch nur ein wenig verwirren. You’ll never know. 😉

xox
Aziza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.